AboutJazz

aboutjazz

Tipps und Kritisches zu CDs, Konzerten, Büchern und Musikern aus der Welt des Jazz
  1. Das Schlagzeug als Solo-Instrument ist nicht unbedingt das, was man auf einer Jazz-Platte erwartet. Denn eigentlich ist es nichts selbstverständlicher, beweist der Schweizer Dimitri Monstein mit seinem Ensemble auf seinem Album „Landscape“. Der junge Drummer mixt Klassik und Jazz mit einem Quäntchen Filmmusik, setzt dabei aber eben vorrangig auf das Schlagzeug – und erzeugt so … Dimitri Monstein: Landscape weiterlesen

    The post Dimitri Monstein: Landscape appeared first on AboutJazz.

  2. Ob tosende Akkord-Sturzbäche, Staccato-Piano oder ausufernde Tastenläufe: Zurückhaltung gehört nicht unbedingt zu den musikalischen Qualitäten des spanischen Pianisten Daniel Garcia. Warum auch? Flamenco-Jazz ist ein Genre, in dem mehr geklotzt als gekleckert wird. Und Klotzen kann der 1983 in Salamanca geborene Musiker wie kein zweiter. Dass er am renommierten Berklee College of Music auch eine … Daniel Garcia Trio: Travesuras weiterlesen

    The post Daniel Garcia Trio: Travesuras appeared first on AboutJazz.

  3. „Relaxte Tomate“ war mein erster Eindruck von diesem Album. Denn schon „Sallys Tomato“ – das Auftaktstück – ist eine wohlig-wärmende, lässige Wonne. Und es folgen wunderbar spielerische oder frühlingsfrische Jazzfassungen populärer Stücke, bei denen man oft zum Schluss kommt: „Konnte ich mir nicht vorstellen, dass das Stück in diesem Gewand derart glänzt.“ Dem Umstand, dass … Oscar Peterson: Motions and Emotions weiterlesen

    The post Oscar Peterson: Motions and Emotions appeared first on AboutJazz.

  4. Geburtstage begeht jeder anders. Der Jazz-Pianist Joachim Kühn beschenkt sich selbst mit Melodien seines früheren Kollegen, der Free-Jazz-Legende Ornette Coleman. Ihm wird eine Menge Produktivität nachgesagt, daher überrascht es nicht, dass er zahlreiche, einst gemeinsam mit Coleman interpretierte Titel neu einspielte. Und so kommen die Melodien aus dieser Metamorphose: impulsiv, enervierend, eindringlich und doch unbeschwert, … Joachim Kühn: Melodic Ornette Coleman weiterlesen

    The post Joachim Kühn: Melodic Ornette Coleman appeared first on AboutJazz.

  5. Jazz und Chanson, Soul und Pop, World und traditionelle arabische Musik: Die Klänge des Trios NES sind so vielfarbig, das sich keine Schublade für eine Kategorisierung öffnen lässt. Stattdessen eröffnet diese Fusion dem Hörer immer wieder neue Welten, entführt in die algerische Heimat der Initiatorin Nesrine “Nes” Belmokh, lässt den Flamenco ihrer spanischen Kollegen Matthieu … 15 Fragen an Nesrine Belmokh weiterlesen

    The post 15 Fragen an Nesrine Belmokh appeared first on AboutJazz.

  6. Katherine Hepburn sagte den schönen Satz: „Frauen von heute warten nicht auf Wunder – sie inszenieren sie selbst!“ Das würde ich für „Sisters In Jazz“ nun nicht gerade behaupten wollen. ABER: Diese Platte ist schon ein ziemlicher Knaller! LPs, auf denen ausschließlich Männer vertreten sind, gibt es im Jazz jede Menge. LPs, auf denen nur … Cæcilie Norby: Sisters in Jazz weiterlesen

    The post Cæcilie Norby: Sisters in Jazz appeared first on AboutJazz.

  7. Das Jahr mit ein paar Tüpfelchen aus anderen Musikstilen zu bereichern, das passt gut in unsere Zeit. Vladyslav Sendecki, Pianist der NDR-BigBand, versucht, mit dem Atom String Quartet und dem Album „Le Jardin Oublié/My Polish Heart“ neben Klassik auch ein wenig Folk in den Jazz zu mixen. Dabei treffen Virtuosität und Temperament zusammen, Energie quillt … Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart weiterlesen

    The post Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart appeared first on AboutJazz.

  8. Was Tenorsaxophone erzählen können, ist bereits vielfach beschrieben worden. Johannes Enders eröffnet genau für dieses Metier noch einmal eine neue Dimension. Seine Erzählweise ist frisch, fein, spielerisch und doch <!–more–>kein bisschen bedeutungslos. Auf seiner jüngsten CD “Endorphin” macht er – wenn auch unaufgeregt leicht – erneut mit seiner ganz eigenen Musik-Sprache bekannt. Und will mit … Johannes Enders: Endorphin weiterlesen

    The post Johannes Enders: Endorphin appeared first on AboutJazz.

  9. Um der Welt ein Geschenk zu machen“ sei Kees Schafrat alias Zootcase ins Studio gegangen, verbreitet seine Plattenfirma. Herausgekommen ist „The Only One“ – eine CD, die Pop und Jazz mixt und auch den Blues nicht ganz beiseitelässt. Diese Mischung baut der Niederländer in elf Eigenkompositionen – mithilfe einer Reihe ausgezeichneter europäischer Musiker (darunter Eric … Zootcase: The Only One weiterlesen

    The post Zootcase: The Only One appeared first on AboutJazz.

  10. Jazz oder nicht Jazz? – Was Madeleine Peyroux auf ihrem neuen Album präsentiert, ist relaxt und poetisch, warm und subtil, aber auch modern, überraschend luftig und ein Mix aus verschiedenen Stilen. Erste Rezensenten meinten diese Mischung als behäbig und unspektakulär abtun zu müssen – dem kann ich nicht beipflichten. Weil da mehr ist. Die Amerikanerin … Madeleine Peroux: Anthem weiterlesen

    The post Madeleine Peroux: Anthem appeared first on AboutJazz.