03.02.2014, Tom Carlsson

Unser alter Freund Tim Lothar ist gerade aus Memphis (TN) zurück, wo er zusammen mit dem Hamburger Mundharmonikaspieler Holger Daub an dem International Blues Challenge im Solo/Duo-Wettbewerb als „Baltic Blues"-Vertreter teilgenommen hat. Das Duo hat es im „Kampf" gegen 100 anderen Formationen bis ins Semifinale geschafft, eine beachtliche Leistung!
Er gilt als einer der besten Delta Blues Interpreten Europas – und nun hat er zum ersten Mal den Mississippi gesehen: „Eine tolle Erfahrung", sagt er!

Bereits letztes Jahr konnte er einen internationalen Erfolg verbuchen, als unter 20.000 eingereichten Songs zwei aus seiner Feder zuerst das Semifinale des International Songwriting Competition erreichten und sein Song „25 Places" eine von den 13 Finalplätze errang!

2008 wurde er „Danish Blues Artist oft he Year", 2009 gewann er „The Best Danish Blues Album Award" und 2010 wurde er als „Best New Folk Act" nominiert. Er hat Dänemark vertreten sowohl beim „Baltic Blues Challenge" 2010 als auch beim „European Blues Challenge" 2011.

Die Bluesverstärker pflegen eine besondere Beziehung zu ihm: Beim ersten Sponsorenkonzert 2004 in Wersen – er hatte gerade als Drummer von Lightnin' Moe den Auftritt beendet – haben Werner und ich ihn in einer stillen Ecke mit der Gitarre erspäht. Er erzählte, er habe gerade angefangen Gitarre zu lernen und bot uns eine private Kostprobe an. Sein Spiel hat uns einfach weggehauen! Nachdem wir uns gefangen hatten, haben wir ihn aufs innigste ermuntert mit der Gitarre weiterzumachen.
Seitdem verfolgen wir seine Karriere mit großem Interesse.