Zwar ist Eric Clapton aktuell im Jahr 2022 wieder auf Tournee, aber die neue CD/DVD/BluRay ist aus dem Jahr 1994 und steht im Zusammenhang mit dem Album "From The Cradle, in dem er vornehmlich klassische Blues Songs im Jahr 1994 aufgenommen hatte. In den 28 Jahre alten Aufnahmen finden sich allerlei klassische Bluestitel von den drei Kings, Albert, B.B. und Freddie, sowie Buddy Guy, T-Bone Walker u. a.

Die CD bietet alle Songs in einem Schwung, die der DVD sind mit Interview-Anteilen von Eric und historischen Filmbeiträgen von Bluesmusikern der 30er bis 50er Jahre durchsetzt, was mich in diesem Fall nicht stört, weil es Zusatzinformationen bietet.

Die CD enthält 17 Aufnahmen, die DVD einen Bonus-Track: Drifting Blues. In der Mitte des Konzerts spielt Eric einige Stücke akustisch: Malted Milk Blues, Motherless Child, How Long Blues und Reconsider Baby.

Das aufgezeichnete Konzert fand im Fillmore West in San Francisco, California statt. Bis auf den Schlagzeuger Jim Keltner spielte Clapton mit den gleichen Musikern wie auf dem Album "From The Cradle": Andy Fairweather-Low: Gitarre, Jerry Portnoy: Harmonika, Chris Stainton: Piano, Dave Bronze: Bass, Andy Newark: Schlagzeug, sowie der dreiköpfingen Bläsersektion "The Kick Horns".

Hans Peter Müllereric clapton nothing but the blues